Wir heißen Kinder willkommen
Der Verein KIGUTU - Kindern Gutes Tun e.V. hat sich im Jahr 2011 aus  einer sozialdiakonischen Arbeit für Kinder im Stader Stadtteil Campe  gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung der sozialen Integration von  Kindern in unsere Gesellschaft. Durch die Angebote des Vereins soll das  Gemeinschaftsleben der Kinder gestärkt und ihre körperliche und  emotionale Entwicklung unterstützt werden.   Das Leitbild des Vereins ist das christliche Menschenbild.
Der oberste Grundsatz unserer Arbeit ist: Jedes Kind ist uns willkommen, egal aus welchem sozialen Umfeld, welcher Nationalität oder Religionszugehörigkeit
Kinder willkommen zu heißen ist ein Akt der Wertschätzung. Und da wir keine  Unterschiede machen, erfahren die Kinder, dass keiner aufgrund seiner  Hautfarbe oder seiner Sprachwurzeln davon ausgenommen ist. Bei unseren  Angeboten und Aktionen wollen wir diesen Respekt als Teil einer integrativen  Zusammenarbeit bei den Kindern fördern. 
Jetzt neu: Das LEGO - Projekt
230 kg Legosteine zum Ausleihen an  Gemeinden, Schulen etc.
Der zweite Grundsatz unserer Arbeit: Sämtliche Angebote unseres Vereins sind für Kinder kostenfrei
Wir wollen, dass kein Kind aus finanziellen Gründen von unseren Angeboten  ausgeschlossen ist. Und da wir alle Kinder gleich behandeln wollen, gilt das  kostenfreie Angebot ausnahmslos für alle Kinder. So gibt es unter den Kindern  kein Neid oder Scham, wenn der eine zahlen muss oder kann und der andere  nicht. 
Unser Lego-Projekt Unser Lego-Projekt

Der Verein finanziert sich vollständig aus einem privaten Spenderkreis. Jeder  Euro ist dabei eine Unterstützung für die Kinder und damit für die Zukunft  unserer Gesellschaft.   Sie können uns eine Direktspende zukommen lassen oder indem Sie Ihre  Online-Einkäufe im Spendenshop starten:  www.bildungsspender.de/kigutu  Unser Spendenkonto:  Sparkasse Stade-Altes Land / IBAN: DE 16 2415 1005 1210 0471 12
Unterstützen Sie uns: Jeder Euro zählt